Dieselpest

PALSTEK 2/17

Lesertipp: Dieselpestbeseitigung

05.03.2017

Dieselpest selbst abgesaugt: Als Dieselpest wird der Befall von Diesel durch Mikroorganismen bezeichnet. Damit sie sich in Kohlenwasserstoffen ernähren können brauchen sie auch Wasser und Wärme. Sollten diese drei Komponenten zusammenkommen, kann ihre Ausbreitung schlagartig erfolgen. Wie der „Bioschlamm“ mit Bordmitteln entfernt werden kann, beschreibt Andy Stenzel.