Logbuch-Eintragung

Wer sich in der Ostsee herumtreibt könnte zwischen dem 26. und 29. Mai 2022 vielleicht auf Fehmarn anlanden. Dort findet zu diesem Zeitpunkt das Trans-Ocean-Sommertreffen statt.

Die Kunst anzukommen

Eine sich entwickelnde „Navigationskunst“ mit auf die Seefahrt abgestimmten Instrumenten und hochseetüchtigen Schiffen versetzte die europäischen Nationen in die Lage, im Gefolge der Entdecker, neue Handelswege zu erkunden.

GfK-Klassikertreffen Baltic-West

Die erste Präsenz-Veranstaltung der GFK Klassiker e.V. findet vom 3.6.-6.6.2022 am Pfingstwochenende in Lemkenhafen statt, genannt BALTIC WEST 2022.

Yachtfestival mit neuem Veranstalter

Nach zehn Jahren hat sich die Hamburg Messen und Congress entschieden, das Ruder des HAMBURG ancora YACHTFESTIVAL in neue Hände zu geben.

Hallberg-Rassy mit EcoDeck

Hallberg-Rassy bietet mit EcoDeck eine Alternative zum traditionellen Teakdeck. EcoDeck ist ein starker, flexibler, lösungsmittelfreier und UV-beständiger Decksbelag auf Polyurethanharzbasis, aus dem sich auch Fußrelings und ähnliche Applikationen fertigen lassen.

Miniserie The Sailing Squad

Gestärkt durch den Erfolg der ersten Ausgabe der The-Sailing-Squad-Serie gelang es Mirabaud, mit Hublot, Forward WIP und der Société Nautique de Genève neue Partner an Bord zu holen.

Sailing Holland ist zurück beim Ocean Race

Sailing Holland und DutchSail geben bekannt, dass sie an der kommenden Ausgabe von The Ocean Race mit dem „SAILING TEAM NEXTGEN“ teilnehmen werden – einem Team in niederländischem Besitz, das im Auftrag der Yachtclubs KNZ&RV und KRZV De Maas segelt.

British Virgin Islands lockern Einreisebedingungen

Wer seinen Törn auf den British Virgin Islands gebucht hat, wird sich über die folgende Mitteilung freuen: Die Regierung veröffentlichte gelockerte Einreiseprotokolle.

Neues Team für The Ocean Race

Für den französischen Skipper Paul Meilhat erfüllt sich im Januar 2023 ein Lebenstraum, wenn er mit dem Team „Biotherm“ vor Alicante über die Startlinie des Ocean Race gehen wird. Meilhat und sein Team werden mit einem der neuesten IMOCAs der Flotte, einem Verdier-Design, durchaus mit Siegchancen um die Welt segeln, anschließend steht die Vendée Globe auf dem Programm.

Neue First 44

Beneteau erneuert seine First-Range nach der 53 und 36 nun auch im 44-Fuß-Format. Die Linien und Konstruktion stammen von Roberto Biscontini, das Styling hat Lorenzo Argento entwickelt, die neue verfolgt so eine ähnliche Designsprache wie die First 53.