SEILFLECHTER Zukunftsfest

Mit dem Zertifikat „Zukunftsfest“ zeichnen das Niedersächsische Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Digitalisierung und die Demografieagentur für die Wirtschaft GmbH niedersächsische Unternehmen und Verwaltungen aus, die sich aktuellen Herausforderungen hinsichtlich Digitalisierung, Nachhaltigkeit und demografischem Wandel aktiv stellen und erfolgreiche Maßnahmen umsetzen.

In der Kategorie „Gute Praxis Digitalisierung“ wurde das Zertifikat „Zukunftsfest“ neben Seilflechter noch weiteren sieben Betrieben verliehen, darunter so namhafte Unternehmen wie MTU Maintenance Hannover GmbH oder KME Germany GmbH aus Osnabrück.

Seilflechter aus Braunschweig erhielt das Zertifikat für ihre digitale Lösung im Prozess der Seilprüfungen, eingesetzt etwa bei textilen Novoleen-Windenseilen, die unter anderem im Freileitungsbau eingesetzt werden und sehr hohe Sicherheitsstandards erfüllen müssen.

Zwölf Monate Entwicklungsarbeit in enger Abstimmung mit den Kunden führte am Ende zu der nun zertifizierten Lösung. Auf dem Chip, der eingenäht, aufgeklebt oder als Kabelbinder fungiert, befinden sich alle wichtigen Daten (welches Produkt, Seriennummer, Hersteller, Standort, nächster Prüftermin, etc.). Die wichtigen Prüfintervalle und somit gesetzliche Vorgaben können nun sicher eingehalten werden. Darüber hinaus gelangen ab sofort nur die Produkte in die Prüfung, die auch tatsächlich geprüft werden müssen. Das Feedback der Kunden, so das Unternehmen, zeigte große Zufriedenheit, da sie Kosten für unnötige Prüfungen zukünftig einsparen werden.

www.seilflechter.de

Weitere interessante Artikel aus diesem Bereich