The Ocean Race Europe mit VO 65 und IMOCAS

Einige der besten Segler und Teams der Welt werden sich im nächsten Monat der Herausforderung des Ocean Race Europe stellen und in Etappen von Lorient, Frankreich nach Genua, Italien, segeln.

Die Teams treten in der bewährten VO65- und der innovativen IMOCA-Klasse an, letztere wurde zuvor hauptsächlich für Einhandevents genutzt. Weibliche Segler werden in jeder Crew im Rennen zu finden sein.

Sieben Teams werden in der VO65-Klasse erwartet, darunter Teilnehmer aus Österreich, Litauen, Mexiko, den Niederlanden, Polen und Portugal. Alle Teams sehen dieses Event als erste Station auf dem Weg zur 2022-23-Ausgabe des Ocean Race, das den 50. Jahrestag des Rennens feiert.

Bei der europäischen Veranstaltung werden neue Segler ihr Offshoredebut geben, zusammen mit Rennveteranen wie dem achtmaligen Teilnehmer des Ocean Race, Bouwe Bekking, der kürzlich als Skipper des Sailing Team Poland angekündigt wurde.

„Nach dem, was ich sehe, werden viele der anderen VO65-Teams einen ähnlichen Ansatz verfolgen wie wir beim Sailing Team Poland, indem sie viel Erfahrung mit Newcomern zusammenbringen. Wir haben Typen wie mich, Pablo Arrate, Jens Dolmer, Aksel Magdhal, die bereits viele Hochseemeilen auf dem Buckel haben. Aber wir bringen auch einige großartige junge polnische Segler – Männer und Frauen – in die Teams, die gute Leistungen in olympischen Klassen oder kleineren Offshore-Events gezeigt haben, und das ist ihre Chance, das Ocean Race kennen zu lernen und daran zu wachsen.“

Es gibt bisher fünf definitive Meldungen in der IMOCA-Flotte, die Frankreich, Deutschland und die USA vertreten, zwei weitere Teams haben ebenfalls starkes Interesse bekundet.

„Wir freuen uns sehr darauf, unseren IMOCA in einem voll besetzten Modus zu erleben“, sagte LinkedOut-Skipper Thomas Ruyant. „Der Fullcrew-Modus verändert alles, von der Art und Weise, wie das Boot mit dem zusätzlichen Gewicht der Besatzung umgeht, bis hin zu unserer Fähigkeit, Manöver effizienter zu machen, was sich auch auf die Taktik auswirkt. Es ist also eine große Herausforderung. Wir planen im Mai ein solides Training, um optimal vorbereitet zu sein.“

Das Ocean Race Europe startet am 29. Mai in Lorient, Frankreich, mit Stopps in Cascais, Portugal und Alicante, Spanien, bevor drei Wochen später das Ziel in Genua, Italien, erreicht wird. Jede der Offshore-Etappen wird gleich bewertet. Weiterhin sind zwei Küstenrennen während der Zwischenstopps geplant, bei denen die drei Bestplatzierten Bonuspunkte erhalten.

The Ocean Race Europe – wichtige Termine

  1. Mai – Etappenstart – Lorient, Frankreich
    5. Juni – Küstenrennen – Cascais, Portugal
    6. Juni – Etappenstart – Cascais, Portugal
    13. Juni – Etappenstart – Alicante, Spanien
    19. Juni – Küstenrennen – Genua, Italien

Jede Offshore-Etappe dauert je nach gesegelter Distanz und Wetter etwa drei bis vier Tage. Die Küstenrennen haben eine Zielzeit von drei bis fünf Stunden.

Die VO65- und IMOCA-Flotten werden in getrennten Divisionen um ihre eigene The Ocean Race Europe Trophäe konkurrieren.

Vor dem Start in Lorient werden vier der nordeuropäischen VO65-Teams im Ocean Race Europe Prolog mit Stopps in Klaipeda, Litauen; Gdynia, Polen und Stockholm, Schweden segeln.

Zusätzlich zu den Aktionen auf dem Wasser wird The Ocean Race Europe ein umfangreiches Nachhaltigkeitsprogramm unterstützen, das auch Bildungsinitiativen, die Sammlung von Wissenschaftlichen Daten an Bord sowie Veranstaltungen zur Förderung von Lösungen für die Gesundheit der Ozeane und zur Verringerung der Auswirkungen des Klimawandels auf die Ozeane enthält. Die Teams werden ermutigt, sich durch den Ocean Race Guardians Award für die beste nachhaltige Kampagne in diese Initiativen einzubringen.

Die Organisatoren des Rennens werden über ein strenges Covid-19-Protokoll verfügen, einschließlich Tests und Kleingruppenbildung, die die Interaktion zwischen Segelteams und Außenstehenden einschränken.

The Ocean Race Europe – vorläufige Liste der gemeldeten Teams

VO65 Klasse
AmberSail2 (LTU)
Austrian Ocean Race Project (AUT)
Mirpuri Foundation Racing Team (POR)
Sailing Team Poland (POL)
Viva Mexico(MEX)
VO65 – Team sechs – bestätigt – bekannt gegeben
VO65 – Team sieben – bestätigt – bekannt gegeben

IMOCA Klasse
11th Hour Racing Team (USA)
Bureau Vallée (FRA)
CORUM L’Epargne (FRA)
LinkedOut (FRA)
Offshore Team Germany(GER)

www.theoceanrace.com

Weitere interessante Artikel